LPI-GTH: Gefährliche Körperverletzung

05.09.2021 – 09:39

Landespolizeiinspektion Gotha

Durch mehrere unbekannte Täter, wurde in der Nacht von Freitag zu Samstag, im Bereich des Bahnübergangs Langewiesener Straße in Ilmenau, ein 19-jähriger Mann angegriffen und durch mehrere Schläge und Tritte am Kopf verletzt. Am Tatort konnte eine mit Blut beschmierte Taschenlampe aufgefunden werden. Der Geschädigte musste kurzzeitig im Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung gegen unbekannt. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, welche Angaben zur Sache machen können. Diese werden gebeten sich mit der Polizei, unter Benennung der Bezugsnummer 0204963/2021, telefonisch (03677/601124) in Verbindung zu setzen. (rk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Gefährliche Körperverletzung

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5011602
Presseportal Blaulicht