POL-MA: Sandhausen: Unfallflucht unter Drogeneinfluss

06.09.2021 – 11:12

Polizeipräsidium Mannheim

Am Sonntagmittag meldete ein Zeuge, dass er soeben beobachtet hätte, wie ein Autofahrer einen im Lattweg geparkten Opel Corsa gestreift und dabei dessen Außenspiegel abgerissen habe. Der Autofahrer sei nach kurzem Aussteigen aber dann einfach weitergefahren.
Die unmittelbar alarmierten Kollegen des Polizeireviers Wiesloch konnten vor Ort neben den mitgeteilten Beschädigungen weiter feststellen, dass auch der Kotflügel beschädigt worden war. Sie fuhren nach der Unfallaufnahme vor Ort in die angegebene Fluchtrichtung Richtung Wald, wo dieser ihnen auf dem Weg zum Waldparkplatz plötzlich entgegenkam und einer Kontrolle unterzogen werden konnte.
Da der 56-Jährige Anzeichen für eine Drogenbeeinflussung zeigte, wurde auch ein entsprechender Test durchgeführt, der positiv auf THC reagierte, es folgte eine Blutentnahme durch einen Arzt.
Seinen Opel Astra musste er nun erst einmal stehen lassen, sein Führerschein wurde eingezogen. Außerdem sieht er einer Strafanzeige wegen Unfallflucht entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Anneliese Baas
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Sandhausen: Unfallflucht unter Drogeneinfluss

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5012329
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)