LPI-GTH: Schwerer Unfall im Gegenverkehr

06.09.2021 – 12:00

Landespolizeiinspektion Gotha

Heute Morgen ereignete sich kurz nach 07.00 Uhr auf der L1027 bei Langenhain ein schwerer Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet eine 19-Jährige mit ihrem Toyota in Fahrtrichtung Friedrichroda auf Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden BMW. Dessen 49 Jahre alter Fahrer und die Toyotafahrerin verletzten sich bei dem Unfall schwer, beide kamen ins Krankenhaus. Neben den involvierten Fahrzeugen wurden zwei weitere PKWs durch umher fliegende Teile beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Der Toyota und der BMW mussten abgeschleppt werden. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Fahrbahn für ca. 1,5h gesperrt. (db)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Schwerer Unfall im Gegenverkehr

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5012477
Presseportal Blaulicht