POL-KA: (KA) Karlsruhe – Unter Alkoholeinwirkung Verkehrsunfall verursacht

06.09.2021 – 11:26

Polizeipräsidium Karlsruhe

Ein Sachschaden von geschätzten 13.000 Euro ist die eines Verkehrsunfalls am Sonntagmorgen auf der Karolinenstraße.
Ein 30-Jähriger war mit einem Klein-Lkw gegen 06.45 Uhr auf der Karolinenstraße in Richtung Marie-Alexandra-Straße unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam er zu weit nach rechts und kollidierte mit einem geparkten Pkw. Durch den Aufprall wurde der Pkw auf ein weiteres geparktes Fahrzeug aufgeschoben.
Bei der Unfallaufnahme ergaben sich Verdachtsmomente auf eine alkoholische Beeinflussung des Fahrers. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 0,3 Promille.
Nach einer Blutentnahme wurde der Führerschein des 30-Jährigen in Verwahrung genommen.
Das Fahrzeug des Verursachers, sowie ein weiterer Pkw wurden abgeschleppt. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Fahrbahn gereinigt werden.

Dieter Werner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Unter Alkoholeinwirkung Verkehrsunfall verursacht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5012380
Presseportal Blaulicht