LPI-GTH: Unfall unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

06.09.2021 – 14:30

Landespolizeiinspektion Gotha

Ein 20-Jähriger verursachte heute Morgen mit seinem VW mutmaßlich einen Verkehrsunfall auf der B84 zwischen Großenlupnitz und Behringen. Im Bereich des Abzweigs Hütscheroda kam es zur Kollision mit Warnbaken, der Sachschaden liegt im Bereich von ca. 300 Euro. Anschließend flüchtete der Verursacher von der Unfallstelle. Die Ermittlungen führten die Beamten jedoch zu dem 20-Jährigen, ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Unfallflucht. Da er zusätzlich offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, folgte schlussendlich noch eine Blutentnahme. (db)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Unfall unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5012867
Presseportal Blaulicht