POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: Flucht endet in Sackgasse – Fahrerin festgenommen

06.09.2021 – 11:23

Polizeipräsidium Mannheim

Am frühen Sonntagmorgen versuchte eine 18-Jährige sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen – die Flucht endete letztlich in einer Sackgasse.
Gegen 6.45 Uhr wurden Beamte des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt auf die junge Frau in der Ludwig-Jolly-Straße aufmerksam, die dort mit einem Hyundai in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs war. Noch bevor die Streife zur Kontrolle ansetzte, beschleunigte die Fahrerin und versuchte anschließend über mehrere Straßen hinweg zu flüchten. Dabei fuhr sie teilweise erheblich über der maximal erlaubten Geschwindigkeit, fuhr über eine rote Ampel und ignorierte die Haltesignale der Beamten. Letztlich fuhr die ortsunkundige 18-Jährige in die Sackgasse der Hohenwiesenstraße wo diese sowie ihr Beifahrer vorläufig festgenommen wurden.
Schnell gestand die junge Frau den Grund der Flucht: sie hatte das Auto ohne das Wissen des Eigentümers genutzt, besitzt selbst keinen Führerschein und stand offenbar unter Einfluss von Drogen und Alkohol.
Die Fahrerin des Hyundai sowie ihr Beifahrer mussten die Beamten anschließend in das Polizeirevier begleiten. Der Beifahrer konnte kurz darauf auf freien Fuß entlassen werden, der Fahrerin wurde eine Blutprobe entnommen.
Gegen diese wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Besitz von Betäubungsmitteln, Fahren ohne Fahrerlaubnis, unbefugter Ingebrauchnahme eines Kraftwagens, Nichtbefolgen der Haltezeichen und der Missachtung des Rotlichts ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: Flucht endet in Sackgasse – Fahrerin festgenommen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5012371
Presseportal Blaulicht