POL-OS: Georgsmarienhütte/Oesede: Zeugen und Ersthelfer nach Verkehrsunfall gesucht – 63-jähriger Pedelecfahrer lebensgefährlich verletzt

07.09.2021 – 10:41

Polizeiinspektion Osnabrück

Am Donnerstagvormittag, gegen 10.30 Uhr, ist es in Oesede zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 63-jähriger Pedelecfahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Der ereignete sich möglicherweise im Bereich der “Schoonebeekstraße” oder der Straße “Im Spell”. Nach bisherigem Ermittlungsstand wich der 63-jährige Georgsmarienhütter einem Fahrzeug eines Paketdienstes aus und ürzte anschließend von seinem E-Bike. Nach dem Sturz kümmerten sich vermutlich Passanten um dem älteren Herrn und legten diesem einen Verband an. Die sucht nun nach Zeugen oder den Ersthelfern, die dem 63-Jährigen nach seinem Sturz geholfen haben. Sie werden gebeten, sich unter 05401-879500 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Georgsmarienhütte/Oesede: Zeugen und Ersthelfer nach Verkehrsunfall gesucht – 63-jähriger Pedelecfahrer lebensgefährlich verletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5013549
Presseportal Blaulicht