POL-FR: Winden: Unfallflucht durch Sattelzug – Zeugen gesucht

07.09.2021 – 10:59

Polizeipräsidium Freiburg

In der Nacht auf Sonntag, 05.09.2021, befuhr ein großer Sattelzug die Hohrüttstraße in Oberwinden.
Weil die Straße zu eng ist für große Fahrzeuge und keinen Rangierraum lässt, steht dort auch ein Verbotsschild für Lkw.
Genau dieses Schild fuhr der Fahrer des Sattelzugs dann auch um.
Ferner streifte er auch die Hecke eines Anwohners und schleifte unter seinem Auflieger einige Meter lang große Findlinge, die dort als Überfahrschutz lagen, mit sich.
Es entstand erheblicher Sachschaden.

Der Fahrer des Sattelzugs, der nach derzeitigem Ermittlungsstand in Polen zugelassen ist, entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern.

Das Polizeirevier Waldkirch (Tel.: 07681/4074-0) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Nachbarschaft, in welche der Sattelzug nachts wahrscheinlich durch falsche Informationen aus dem Navigationsgerät geleitet wurde. Seine eigentliche Zieladresse dürfte ganz in der Nähe gelegen haben.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Winden: Unfallflucht durch Sattelzug – Zeugen gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5013591