POL-MA: Mannheim-Lindenhof: Flüchtender E-Scooter Fahrer gefährdet 11-Jährigen

07.09.2021 – 13:53

Polizeipräsidium Mannheim

Ein 37-jähriger Mann flüchtete am Montagnachmittag kurz vor 16 Uhr mit seinem E-Scooter vor einem Streifenwagen, nachdem er in der Waldparkstraße aufgefordert wurde anzuhalten. Während seines Fluchtversuches wechselte der Fahrer von der Fahrbahn auf den Gehweg. Dort fuhr der Mann auf einen 11-jährigen Jungen zu, welcher einen Zusammenstoß nur durch einen Sprung auf die Seite verhindern konnte.
Die Polizeibeamten konnten den rücksichtslosen Rollerfahrer letztlich stoppen und stellten bei der Kontrolle fest, dass sein Fahrzeug nicht versichert war.
Gegen ihn wird nun strafrechtlich wegen Straßenverkehrsgefährdung und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.
Über das gefährliche Verhalten im Straßenverkehr wird zudem die Führerscheinstelle informiert. Hier muss der Mann mit weiteren Konsequenzen rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Lindenhof: Flüchtender E-Scooter Fahrer gefährdet 11-Jährigen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5013940
Presseportal Blaulicht