POL-OG: Rastatt – Vorfahrt missachtet und verunfallt

07.09.2021 – 15:37

Polizeipräsidium Offenburg

Nach einer mutmaßlichen Vorfahrtsverletzung am Dienstagmorgen im Kreuzungsbereich der Königsberger Straße zum Richard-Wagner-Ring waren eine leicht verletzte Person, ein Sachschaden von rund 10.000 Euro und zwei abgeschleppte Fahrzeuge zu bilanzieren. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr ein 47-jähriger Mitsubishi-Fahrer die Königsberger Straße in Richtung Richard-Wagner-Ring, als er gegen 6.50 Uhr die Vorfahrt eines von links auf dem Richard-Wagner-Ring in Richtung Ötigheimer Weg fahrenden 59-jähriger Motorradfahrer missachtete, wodurch es zu einer Kollision beider Fahrzeuge kam. Der Lenker des Zweirads kam zu Fall und verletzte sich leicht. Auf eine ärztliche Behandlung wurde zunächst verzichtet. Sowohl das Auto als auch das Motorrad mussten abgeschleppt werden.

/lk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Rastatt – Vorfahrt missachtet und verunfallt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5014090
Presseportal Blaulicht