POL-FR: Auffahrunfall, zwei leicht verletzte Personen

08.09.2021 – 08:24

Polizeipräsidium Freiburg

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Gemeinde Titisee-Neustadt;]

Am 07.09.21, gg. 08.00 Uhr wollte eine 35-jährige Frau mit ihrem Pkw von der B317 auf die B31 auffahren. Noch auf dem Beschleunigungsstreifen kam es wohl zu einem Bedienfehler seitens der Fahrerin, woraufhin diese ihr Fahrzeug abrupt stark abbremste. Eine 46-jährige Fahrzeuglenkerin welche zu diesem Zeitpunkt hinterherfuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den vorausfahrenden Pkw auf.

Sowohl die Fahrerin als auch die 17-jährige Beifahrerin im auffahrenden Pkw, erleiden durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen und mussten durch das DRK in eine nahegelegene Klinik verbracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet evtl. Zeugen des Unfalls sich unter der Telefonnummer 07651 93360 zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de
H.P. 07651 9336-0
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Auffahrunfall, zwei leicht verletzte Personen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5014340
Presseportal Blaulicht