POL-HB: Nr.: 0672 –Frauen rauben Rentner aus–

Polizei Bremen

-Ort: Bremen-Neustadt, OT Neuenland, Duckwitzstraße
Zeit: 07.09.2021, 15:50 Uhr

Dienstagnachmittag raubten zwei unbekannte Frauen einen 76-Jährigen in seiner Wohnung im Ortsteil Neuenland aus. Eine der beiden drückte ihn dabei mit ihrem Gewicht auf sein Sofa, sodass er nicht aufstehen konnte. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 15:50 Uhr klingelte es an der Hauseingangstür seines Mehrparteienhauses in der Duckwitzstraße. Eine Frau gab sich als Postbotin aus und verschaffte sich anschließend Zutritt in das Wohnhaus. Wenig später klopfte es an der Wohnungstür des 76-Jährigen. Er öffnete und eine Unbekannte fragte ihn, ob sie seine Toilette benutzten dürfte. Er ließ sie herein und setzte sich wieder in sein Wohnzimmer. Die Frau öffnete einer weiteren Unbekannten die Wohnungstür und setzte sich anschließend auf den Schoß des Rentners. Weil sie übergewichtig war, konnte er nicht mehr aufstehen, zudem hinderte sie ihn daran, die Polizei zu alarmieren. Ihre Komplizin durchsuchte seine Schränke. Mit Bargeld und EC-Karten flüchteten beide in unbekannte Richtung.

Die Täterinnen wurden als dicklich beschrieben. Sie sollen zwischen Ende 20 und Anfang 30 Jahre alt und circa 1,75 Meter groß gewesen sein. Beide hatten dunkelblondes Haar. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst jederzeit unter 0421 362-3888 entgegen.

Die Polizei rät: Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Bestellen Sie Unbekannte zu einem späteren Zeitpunkt wieder, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist. Rufen Sie bei verdächtigen Situationen die Polizei. Mehr Hinweise und Ansprechpartner gibt es beim Präventionszentrum der Polizei Bremen, Am Wall 195, Telefon 0421 362-19003 oder unter www.polizei.bremen.de.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Jagoda Matic
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0672 –Frauen rauben Rentner aus–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5014497
Presseportal Blaulicht