POL-MA: Walldorf/Rhein-Neckar-Kreis: Betrunken erst Schlangenlinien gefahren, Unfall verursacht und einfach weitergefahren

08.09.2021 – 13:09

Polizeipräsidium Mannheim

Walldorf/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag gegen 21:20 Uhr an der Kreuzung Nußlocher Straße / Römerweg. Einem Zeugen fiel auf der Nußlocher Straße in Fahrtrichtung Nußloch ein Hyundai auf, welcher Schlangenlinien fuhr. Auf Höhe der Kreuzung zum Römerweg streifte der Hyundai ein am Straßenrand geparktes Auto. Der 62-Jährige Unfallverursacher stieg aus seinem Auto aus, begutachtete die entstandenen Schäden und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Aufmerksame Zeugen konnten sich das Kennzeichen des Flüchtenden merken und verständigten eine Streife, welche den Unfallverursacher kurz darauf zu Hause antrafen. Bei einem freiwillig durchgeführten Atemalkoholtest ergab sich ein Wert von fast einer Promille. Der Mann wurde für eine Blutprobe auf das Revier gebracht, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht, sowie des Fahrens unter dem Einfluss alkoholischer Getränke im öffentlichen Straßenverkehr, ermittelt. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 5.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Vanessa Schlömer
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Walldorf/Rhein-Neckar-Kreis: Betrunken erst Schlangenlinien gefahren, Unfall verursacht und einfach weitergefahren

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5014922
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)