POL-HB: Nr.: 0675 –Stau, weil LKW seinen Kran nicht einfuhr–

Polizei Bremen

Bremen (ots)

-Ort: Bremen-Hemelingen, Autobahnzubringer Hemelingen
Zeit: 08.09.2021, 13:50 Uhr

Gestern Mittag war ein 31 Jahre alter LKW-Fahrer auf dem Autobahnzubringer Hemelingen unterwegs. Weil sein Ladekran nicht richtig eingefahren war, prallte der Kran gegen die dortige Schilderbrücke, riss sie ab und beschädigte auch die Fahrbahn. Verletzt wurde niemand.

Gegen 13:50 Uhr war der LKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug aus dem Hemelinger Hafendamm kommend in Richtung Autobahn 1 unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen war der festmontierte Beladekran des Aufliegers nicht richtig eingefahren, sodass der Kran gegen die dortige Schilderbrücke prallte. Durch den Aufprall riss der Kran ab und fiel auf die rechte Fahrbahn, wodurch sowohl der Kran als auch der Asphalt und die Schutzplanke erheblich beschädigt wurden. Für die Dauer der Aufräumarbeiten musste der Zubringer in Richtung A1 für rund fünf Stunden gesperrt werden, zudem liefen Betriebsstoffe aus. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Auch auf den Ausweichstrecken bildeten sich bereits nach kurzer Zeit Staus.

Es entstand ein Sachschaden von knapp 150.000 Euro. Für die Reparaturarbeiten am Asphalt wird voraussichtlich noch bis zum Ende der Woche der rechte Fahrstreifen gesperrt bleiben. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Jagoda Matic
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0675 –Stau, weil LKW seinen Kran nicht einfuhr–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5015749
Presseportal Blaulicht