Aktuelle PNews: Einführung des von der AAOIFI in Zusammenarbeit mit dem …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Aktuelle PNews: Einführung des von der AAOIFI in Zusammenarbeit mit dem … » Nachrichten Heute

Presseportal.de
6 min

Dubai, Vae (ots/PRNewswire) –

Die Rechnungslegungs- und Wirtschaftsprüfungsorganisation für islamische Finanzinstitutionen (AAOIFI) und der World Gold Council sind sehr erfreut, die Ausgabe des „Scharia-Standards Nr. 57 für Gold und diesbezügliche Handelskontrollen“ („der Standard“) bekanntzugeben. In diesem Standard werden die im Einklang mit der Scharia vereinbarten Regelungen für Gold in seinen verschiedenen Formen und Kategorien, die Parameter für Goldtransaktionen sowie die Regelungen für goldbasierte Finanzprodukte in diversen Institutionen behandelt.

Der Standard wird erstmals spezielle Regeln für die Nutzung von Gold als Investition in die islamische Finanzindustrie festlegen. Bisher gibt es diesbezüglich noch keinerlei Regelungen. Der neue Standard verdeutlicht, dass eine Investition in Gold zulässig ist, sofern alle relevanten Vorgaben der Scharia, die sich auf die Besitznahme von Gold sowie die korrekte Berechnung der Zakah (Pflichtabgabe für Bedürftige) beziehen, eingehalten werden.

Dr. Hamed Hasan Merah, Secretary General bei AAOIFI, sagte dazu: „Dieser höchst wichtige Scharia-Standard ist das Ergebnis erheblicher Bemühungen, die vom Scharia-Vorstand der AAOIFI als einflussreichste Scharia-Behörde der islamischen Finanzindustrie weltweit unternommen wurden. Er stellt eine weitere Ergänzung der bestehenden Standards der AAOIFI dar und deckt die Scharia-konformen Mechanismen für den Goldhandel sowie für Goldinvestitionen im aktuellen Umfeld ab. Möglicherweise legt er zudem – zusammen mit den bestehenden, für das Liquiditätsmanagement islamischer Finanzinstitute gültigen Standards – den Grundstein für die Entwicklung sowie die Strukturierung neuer Investitionsprodukte im Einklang mit den Regeln und Vorschriften der Scharia. Hoffentlich wird dies für die islamische Finanzindustrie einen weiteren Schritt nach vorne bedeuten.“

Der Standard wird dazu beitragen, eine neue Investment-Asset-Klasse zu erschließen, die es islamischen Banken und anderen Finanzinstituten ermöglichen wird, ihren Kundenstamm zu erweitern und eine breitere Palette von Spar-, Hedging- und Diversifizierungsprodukten bereitzustellen.

Aram Shishmanian, CEO des World Gold Council, sagte dazu: „Dies stellt sowohl für islamische Investoren als auch für die gesamte Goldbranche eine bahnbrechende Initiative dar. Es erfreut uns, dass es nun eine endgültige Scharia-Richtlinie hinsichtlich der Zulässigkeit von Investitionen in Gold gibt. Gold ist ein bewährtes Instrument zur Vermögenssicherung, auf das islamische Investoren nun zurückgreifen können, um ihr Vermögen zu schützen und Marktrisiken zu diversifizieren.“

Die im Rahmen der vom 17. bis 19. November 2016 abgehaltenen Sitzung des AAOIFI-Scharia-Gremiums geführten Diskussionen über den Standard (Nr. 57) wurden mit der Genehmigung des endgültigen Wortlauts der Norm abgeschlossen. Die Entwicklung des Standards folgte den üblichen strengen Vorgaben der AAOIFI und umfasste einen Beratungszeitraum sowie öffentliche Anhörungen aller wichtigen Interessengruppen, um sicherzustellen, dass der endgültige Standard der Branche als praktisches Werkzeug dienlich sein wird.

Der neue Standard wird sowohl auf Arabisch als auch auf Englisch verfügbar sein und kann von Abonnenten der digitalen Version der AAOIFI-Standards (Registrierung über die Website oder die mobilen App-Plattformen von AAOIFI möglich) auf http://www.shariahgold.com abgerufen werden.

Folgen Sie dem World Gold Council auf Twitter unter @goldcouncil (https://twitter.com/goldcouncil) sowie auf Facebook (https://www.facebook.com/worldgoldcouncil).

AAOIFI könnten Sie ebenfalls auf Twitter unter @ (https://twitter.com/aaoifi_org) AAOIFI_ORG (https://twitter.com/aaoifi_org) folgen.

Um mehr über die Konditionen für Goldinvestitionen auf dem islamischen Finanzmarkt zu erfahren, lesen Sie bitte unseren Forschungsbericht, den Sie hier (http://www.shariahgold.com) abrufen können.

Hinweis für Redaktionen:

Über AAOIFI

AAOIFI wurde im Jahr 1991 in Bahrain gegründet und ist die führende internationale Non-Profit-Organisation, die in erster Linie für die Entwicklung und Ausgabe von Standards für die globale islamische Finanzindustrie zuständig ist. Unterstützt wird die Organisation von einer Vielzahl an institutionellen Mitgliedern wie etwa Zentralbanken und Regulierungsbehörden, Finanzinstituten, Buchhaltungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie Rechtsanwaltskanzleien aus über 45 Ländern. Die von der AAOIFI festgelegten Standards werden derzeit von führenden islamischen Finanzinstituten auf der ganzen Welt befolgt und haben zu einer umfassenderen Harmonisierung der internationalen islamischen Finanzpraktiken geführt.

Über den World Gold Council

Der World Gold Council ist die Marktentwicklungsorganisation für die Goldindustrie. Unser Ziel ist es, die Nachfrage nach Gold zu stimulieren und aufrechtzuerhalten, die Branchenführerschaft zu wahren und die globale Autorität auf dem Goldmarkt zu sein.

Wir entwickeln goldbasierte Lösungen, Dienstleistungen und Produkte auf Grundlage maßgebender Marktkenntnisse und arbeiten mit einer Reihe von Partnern zusammen, um unsere Ideen in die Tat umzusetzen. Daraus resultiert eine strukturelle Verschiebung der Nachfrage nach Gold in wichtigen Marktsektoren. Wir bieten Einblicke in die internationalen Goldmärkte und unterstützen Personen dabei, die vermögenssichernden Eigenschaften von Gold sowie dessen Rolle bei der Erfüllung sozialer und ökologischer Bedürfnisse der Gesellschaft nachzuvollziehen.

Zu den Mitgliedern des World Gold Council zählen weltweit führende und zukunftsorientierte Goldminenunternehmen.

Quellenangaben

Textquelle:World Gold Council, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/73928/3502989
Newsroom:World Gold Council
Pressekontakt:Mr. Mohamad H. Khaled
AAOIFI
Tel.: +973 17375404
E-Mail: mkhaled@aaoifi.com

Stephanie Mackrell
World Gold Council
Tel.: +44 207 826 4763
E-Mail: Stephanie.mackrell@gold.org


Hat Ihnen die News gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln …

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Twitter | Apple Smartphone App | Google Smartphone App


Aktuelle PNews: Einführung des von der AAOIFI in Zusammenarbeit mit dem …
Bitte bewerten!
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.