LPI-SLF: Auffahrunfall mit 3 verletzten Personen

09.09.2021 – 15:56

Landespolizeiinspektion Saalfeld

Am 08.09.2021 kam es gegen 14:20 Uhr in der Saalfelder Straße in Pößneck zu einem Verkehrsunfall mit ca. 12.500 Euro Sachschaden und 3 verletzten Personen. Ein 51-Jähriger befuhr hier mit seinem Lkw Daimler die B281 aus Richtung Saalfeld kommend stadteinwärts. Dieser bemerkte den Rückstau vor dem dortigen Kreisverkehr zu spät und fuhr fast ungebremst auf den Pkw VW Polo eines 55-Jährigen auf. Dieser wiederum wurde auf den Pkw Opel einer 33-Jährigen geschoben, welcher letztendlich noch den davor befindlichen Pkw VW Golf einer 45-Jährigen touchierte. Der VW Polo war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, dessen Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus. Auch die Fahrerin des Pkw Opel und ein 8-jähriges Kind, welches in dem VW Golf saß, erlitten leichte Verletzungen, welche sich jedoch erst am Folgetag zeigten. Zur Unfallaufnahme war die Bundesstraße für 1,5 Stunden halbseitig gesperrt. Gegen den 51-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Polizeiinspektion Saale-Orla
Telefon: 03663 431 0
E-Mail: pi.saale-orla@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

LPI-SLF: Auffahrunfall mit 3 verletzten Personen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126724/5016342
Presseportal Blaulicht