API-TH: Autofahrer von Müdigkeit auf A 4 übermannt und Unfall verursacht

10.09.2021 – 07:55

Autobahnpolizeiinspektion

In den frühen Freitagmorgenstunden verlor ein Mann auf der A4 in Fahrtrichtung Dresden die Kontrolle über seinen Pkw. Im Bereich der Anschlussstelle Sättelstädt habe der Autofahrer wegen Sekundenschlafs sein Fahrzeug in eine Baustelle gesteuert und war dort zum Stehen gekommen. Dabei wurde eine Warnbake umgefahren und es kam zur Kollision mit der Mittelleitplanke. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wurde mit 15.000 EUR beziffert. Gegen den Mann wurde Anzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet. Zu weiteren Behinderungen für den Fahrverkehr war es nicht gekommen, da das Fahrzeug im abgesperrten Baustellenbereich verunfallt war.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

API-TH: Autofahrer von Müdigkeit auf A 4 übermannt und Unfall verursacht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126726/5016494
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)