POL-OS: Bissendorf: Handy am Steuer – Auffahrunfall in der Lüstringer Straße

10.09.2021 – 13:29

Polizeiinspektion Osnabrück

Am Mittwochabend, gegen 19 Uhr, befuhr ein 26-Jähriger mit seinem Mitsubishi die “Lüstringer Straße” in Richtung “Mindener Straße”. Als der Mann sich während der Fahrt mit seinem Mobiltelefon beschäftigte, übersah er, dass ein vor ihm fahrender Audi verkehrsbedingt anhielt. Der Mann aus Oerlinghausen fuhr nahezu ungebremst auf das weiße Cabrio auf, in der eine 26-jährige Osnabrückerin saß. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Mitsubishi vom Typ “Space” war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Auf den jungen Mann kommt nun ein Bußgeld in dreistelliger Höhe zu. Immer wieder kommt es aufgrund einer verbotswidrigen Handynutzung zu Unfällen. Die Polizei warnt davor, Mobiltelefone während der Fahrt zu benutzen. Oft reichen wenige Sekunden der Ablenkung aus, um einen Verkehrsunfall zu verursachen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Bissendorf: Handy am Steuer – Auffahrunfall in der Lüstringer Straße

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5017142
Presseportal Blaulicht