POL-HB: Nr.: 0680 –Brennende Autos–

Polizei Bremen

-Ort: Bremen-Vegesack, OT Vegesack, Aumunder Heerweg
Zeit: 09.09.21, 22.30 Uhr – 10.09.21, 00.05 Uhr

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden in Bremen Vegesack nacheinander zwei Autos durch Feuer beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.

Kurz vor Mitternacht hörte ein Anwohner des Aumunder Heerwegs einen Knall und Zischgeräusche. Vor seinem Haus sah er einen zum Teil brennenden Renault. Nach dem Notruf füllte er eine Gießkanne mit Wasser, die schnell eingetroffenen Polizisten konnten das Feuer damit löschen. Etwa eine Stunde später ereignete sich eine ähnliche Situation nur wenige Meter entfernt. Erneut wurde ein Bewohner durch Zischgeräusche auf ein sich entwickelndes Feuer an einem Opel aufmerksam. Die Feuerwehr löschte das Feuer, bevor es sich ausbreiten konnte.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen im Bereich des Aumunder Heerwegs und angrenzenden Straßen gemacht? Hinweise werden unter der Rufnummer 0421 362-3888 an den Kriminaldauerdienst erbeten.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0680 –Brennende Autos–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5017197
Presseportal Blaulicht