POL-KA: Waldbronn-Reichenbach – Hoher Sachschaden durch Brand einer Gartenhütte

11.09.2021 – 09:03

Polizeipräsidium Karlsruhe

Aus bislang unbekannter Ursache geriet in der Nacht auf Samstag, gegen 01.30 Uhr im Innenbereich eines Gebäudekomplexes in Waldbronn-Reichenbach, Stuttgarter Straße, eine Gartenhütte in Brand. Das Feuer, in dem als Sauna genutzten Nebengebäude, breitete sich schnell aus und die Hütte geriet in Vollbrand. Aus den umliegenden Gebäuden wurden ca. 30 Bewohner vorsorglich evakuiert und in einer nahegelegenen Gaststätte betreut. Durch die Flammen und die große Hitze wurden Hausfassaden und Rollläden der angrenzenden Wohngebäude in Mitleidenschaft gezogen. Die Brandbekämpfung erfolgte durch die Freiwilligen Wehren Waldbronn und Ettlingen mit 54 Einsatzkräften und dauerte bis in die frühen Morgenstunden an. Bei den Löscharbeiten verletzten sich zwei Feuerwehrkräfte leicht.
Zwei Bewohner, einer in Mitleidenschaft gezogenen Wohnung, mussten vorübergehend anderweitig untergebracht werden, alle anderen konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.
Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Der entstandene Schaden wird auf ca. 200 000 Euro geschätzt.

Ralf Schmidt, Führungs- und Lagezentrum

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: Waldbronn-Reichenbach – Hoher Sachschaden durch Brand einer Gartenhütte

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5017519
Presseportal Blaulicht