LPI-J: Gefährdung des Straßenverkehrs

12.09.2021 – 09:07

Landespolizeiinspektion Jena

Am Freitagnachmittag kam es zu einem schwerwiegendem Verkehrsunfall auf der B7. Zwischen dem Abzweig Gaberndorf und der Kreuzung mit der Ettersburger Straße kam ein 52-jähriger Fordfahrer aufgrund von Übermüdung auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Opel. Der 41-jährige Opelfahrer und der Unfallverursacher wurden hierbei beide leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 13.000 EUR. Gegen den Unfallverursacher wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

LPI-J: Gefährdung des Straßenverkehrs

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5017821
Presseportal Blaulicht