LPI-GTH: Telefonbetrug versucht

12.09.2021 – 12:08

Landespolizeiinspektion Gotha

Eine 79-Jährige erhielt am Freitag den Telefonanruf eines Betrügers. Dieser teilte ihr mit, sie habe an einem Gewinnspiel teilgenommen und hierbei 5.000,- Euro Schulden angehäuft. Nun stehe hierüber ein Gerichtstermin bevor, welcher nur durch Zahlung eines Teilbetrags abgewendet werden könne. Der Arnstädterin wurde eine Telefonnummer der angeblichen Verbraucherzentrale übermittelt, welche anwies, das Geld auf ein Konto zu überweisen. Die misstrauisch gewordene Dame reagierte richtig und setzte sich mit Verwandten und ihrer Bank in Verbindung, anschließend informierte sie die Polizei. Die Ermittlungen zum Betrugsdelikt wurden aufgenommen. (jk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Telefonbetrug versucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5017989
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)