ARTE-Sonderprogramm zur Bundestagswahl 2021

Strasbourg (ots) –

– Am Dienstag, 14. September 2021, wirft ARTE um 22:15 Uhr einen europäischen Blick auf 16 Jahre Kanzlerschaft Angela Merkels. – Am Sonntag, 26. September 2021, begleitet das ARTE Journal in einer Sondersendung ab 19:45 Uhr die ersten Tendenzen der Bundestagswahl. Um 23:00 Uhr ordnet das Journal in einer Gesprächsrunde das Resultat aus europäischer Sicht ein. – Ein Web-Dossier blickt mit zahlreichen Porträts und Erklärvideos auf “ vor der Bundestagswahl”: arte.tv/bundestagswahl (https://www.arte.tv/de/videos/RC-021441/deutschland-vor-der-bundestagswahl/)

Anlässlich der Bundestagswahl am 26. September, bei der über die Nachfolge von Angela Merkel nach 16 Jahren an der Macht entschieden wird, bietet ARTE ein Sonderprogramm im und im an.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Dienstag, 14. September, um 22:15 Uhr

Ende einer Ära: Angela Merkel aus europäischer Sicht

Mit der Kanzlerschaft von Angela Merkel endet eine Ära – in Deutschland, aber auch in . ARTE Journal wirft einen europäischen Blick auf 16 Jahre Kanzlerschaft. In einer Sondersendung aus Brüssel diskutiert Marie Labory mit ihren Gesprächspartnern: Jean Asselborn, dienstältester Minister der , Jean Quatremer, langjähriger Europa-Korrespondent der französischen Tageszeitung “Libération” und der Politologin Ulrike Guérot, Gründerin des European Democracy Lab. Gemeinsam ziehen sie : Was hat Angela Merkel auf europäischer Ebene erreicht, was ist ihr misslungen? Welche Spuren hinterlässt sie für die Zukunft? Und was halten die Europäer von der deutschen Regierungschefin?

Sonntag, 26. September, um 19:45 Uhr

Sonderausgabe ARTE Journal

Nazan Gökdemir moderiert live aus der französischen Botschaft in Berlin eine 45-minütige Sonderausgabe von ARTE Journal, die sich ausschließlich mit den Wahlergebnissen befasst. Unter anderem mit einer Analyse der Zahlen und den ersten Reaktionen aus den Parteizentralen von CDU, SPD und den Grünen. Zu Gast ist der Politologe Wolfgang Schröder.

Sonntag, 26. September, um 23:00 Uhr

Spezial Bundestagswahl

In der zweiten Abendhälfte moderiert Nazan Gökdemir eine Diskussionsrunde mit Jeanne Barseghian, französische Politikerin der Europe Ecologie Les Verts und seit 2020 Oberbürgermeisterin von Straßburg, den Politikwissenschaftlern Wolfgang Schröder und Ivan Krastev sowie Tonia Mastrobuoni, Korrespondentin der italienischen Tageszeitung “La Repubblica” in Berlin: Welchen Herausforderungen muss sich der/die nächste /in stellen und welche Erwartungen haben die europäischen Partner an die neue deutsche ?

Deutschland vor der Bundestagswahl: Dossier in der ARTE-Mediathek

arte.tv/bundestagswahl (https://www.arte.tv/de/videos/RC-021441/deutschland-vor-der-bundestagswahl/)

In der ARTE-Mediathek finden die User*innen im Dossier “Deutschland vor der Bundestagswahl” ein breit gefächertes Angebot an Kurzvideos, das bis zur Bundestagswahl laufend ergänzt wird: Zahlreiche Erklärvideos beleuchten aus unterschiedlichen Blickwinkeln 16 Jahre Angela Merkel und ziehen Bilanz. In Form von Kurzporträts werden die deutschen Bundeskanzler vorgestellt. Mit welchen Gefühlen und Erwartungen die Deutschen auf die Wahl blicken, untersuchen die Kurzporträts “Deutschland vor der Wahl: Was heißt hier normal?”. Darüber hinaus eine Kulturreportage mit Karikaturist Klaus Stuttman – und vieles mehr.

Quellenangaben

Bildquelle: Deutschland vor der Bundestagswahl: Angela Merkel bereitet sich langsam darauf vor, die Bühne nach 16 Jahren Kanzleramt zu räumen. Am 26. September wird ihr Nachfolger oder ihre Nachfolgerin gewählt. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9021 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/9021/5018773
Newsroom: ARTE G.E.I.E.
Pressekontakt: Manuel Schönung | manuel.schoenung@arte.tv | Tel. +33 3 90 14 20 09 | @ARTEpresse

ARTE-Sonderprogramm zur Bundestagswahl 2021

Presseportal