POL-FR: Freiburg: Mann von Unbekannten in Straßenbahn angegangen

13.09.2021 – 14:58

Polizeipräsidium Freiburg

Von zwei Unbekannten angegangen worden sein soll ein Mann in einer Straßenbahn am 11.09.2021 in Freiburg. Wie der Geschädigte der Polizei mitteilte, war er um circa 5.21 Uhr in einer Straßenbahn der Linie 2 unterwegs, als er von den zwei unbekannten Fahrgästen im Bereich Haltestelle Hauptfriedhof angesprochen wurde. Einer der Männer habe dem Geschädigten im Gesprächsverlauf einen Schlag auf den Kopf versetzt. Zudem habe der Unbekannte versucht, dem Geschädigten einen mitgeführten Beutel zu entreißen, was allerdings aufgrund der Gegenwehr des Geschädigten misslungen sei. Eine kurz nach dem Vorfall eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ohne Ergebnis.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0761/882-2880 zu melden.

oec

Medienrückfragen bitte an:

Özkan Cira
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882 1018
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Freiburg: Mann von Unbekannten in Straßenbahn angegangen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5019064
Presseportal Blaulicht