POL-FR: Freiburg-Herdern: Weiterhin werden durch unbekannte Täter Reifen zerstochen

14.09.2021 – 12:30

Polizeipräsidium Freiburg

Erneut muss der Polizeiposten Freiburg-Herdern feststellen, dass in seinem Bereich wieder eine größere Anzahl von Kraftfahrzeugen aller Art beschädigt werden. Wie schon in zurückliegender Zeit werden in der Regel die Reifen auf der
straßenabgewandten Fahrzeugseite mit einem bislang unbekannten spitzen Gegenstand aufgestochen, so dass die Reifen die Luft verlieren. In einigen Fällen wurden sogar alle vier Fahrzeugreifen zerstochen. Trotz der Anzahl der geschädigten Fahrzeugeigentümer, aktuell bei weiteren 14 Fahrzeugen, kann weiterhin weder für die Tatzeiten (Tag und Uhrzeit) noch bezüglich der Fahrzeugart und -marke ein Schwerpunkt festgestellt werden.
Betroffen sind eine Vielzahl von Straßenzügen, die alle westlich der Habsburgerstraße liegen. Schwerpunkt bei den betroffenen Straßen ist bislang die Wintererstraße.

Die Anwohner werden aus diesem Grund gebeten, bei verdächtigen Geräuschen oder Personen die sich verdächtig an Fahrzeugen zu schaffen machen, unverzüglich die Polizei telefonisch zu verständigen.

Die Polizei wird weiterhin u.a. mit zivilen Fahrzeugen diesen Bereich verstärkt überwachen.

lr

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Laura Riske
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1011
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Freiburg-Herdern: Weiterhin werden durch unbekannte Täter Reifen zerstochen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5019832
Presseportal Blaulicht