LPI-NDH: Auf der Flucht vor der Polizei mit frisiertem Moped Unfall gebaut

14.09.2021 – 14:48

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Eine Polizeistreife beabsichtigte am Montagabend, gegen 19.40 Uhr, in der Frankenhäuser Straße einen Mopedfahrer zu kontrollieren. Anstatt anzuhalten gab der Mopedfahrer jedoch Gas und versuchte vor dem Streifenwagen zu flüchten. Bei seinem Fluchtversuch verlor er die Kontrolle über sein Moped. Er stürzte und touchierte hierbei einen geparkten Opel Mokka. Der 17-jährige Fahrer verletzte sich an den Händen und Knien und kam zur medizinischen Behandlung ins Krankenhaus. Am Moped war kein Versicherungskennzeichen angebracht, außerdem besteht der Verdacht, dass die Simson frisiert wurde, um deren Leistung zu erhöhen. Die Polizisten erstatteten mehrere Anzeigen, unter anderen wegen des Verdachtes der Straßenverkehrsgefährdung.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Auf der Flucht vor der Polizei mit frisiertem Moped Unfall gebaut

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5020090
Presseportal Blaulicht