POL-MA: Bammental: Zwei Bewohner eines Mehrfamilienhauses durch Stiche schwer verletzt; Polizeibeamte setzen Dienstpistole gegen Tatverdächtigen ein; Pressemitteilung Nr. 1

15.09.2021 – 08:11

Polizeipräsidium Mannheim

Ein 23-jähriger Mann verletzte am frühen Mittwochmorgen, kurz nach 3 Uhr, zwei Personen in einem Mehrfamilienhaus durch Stiche schwer. Der Mann wurde in der Folge von der hinzugerufenen Polizei angeschossen und ebenfalls schwer verletzt. Bei seiner Festnahme wurden zwei Stichwaffen sichergestellt.

Alle drei wurden nach ihrer notärztlichen Behandlung mit Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Lebensgefahr besetzt nach derzeitigen Erkenntnissen nicht.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar und Gegenstand weiterer Ermittlungen, die vom Dezernat Kapitalverbrechen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg geführt werden.

Derzeit ist die Zentrale Kriminaltechnik mit der Spurensicherung vor Ort betraut.

Die Freiwillige Feuerwehr Bammental war mit zehn Kräften zur Absperrung und Ausleuchtung des Tatortbereichs im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Bammental: Zwei Bewohner eines Mehrfamilienhauses durch Stiche schwer verletzt; Polizeibeamte setzen Dienstpistole gegen Tatverdächtigen ein; Pressemitteilung Nr. 1

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5020366