POL-FR: Eimeldingen: Stationärer Blitzer außer Gefecht gesetzt – Zeugensuche!

15.09.2021 – 11:48

Polizeipräsidium Freiburg

In der Nacht auf Montag, 13.09.2021, haben Unbekannte die stationäre Geschwindigkeitsüberwachungsanlage an der Durchgangsstraße in Eimeldingen außer Gefecht gesetzt, indem die Anlage mit übereinander gestapelten, aufgeschnittenen Mörtelwannen komplett überdeckt wurde. Die Unbekannten haben sich sogar die Mühe gemacht, die oberste Mörtelwanne mittels einer Kette und einer Verriegelung an der Säule zu befestigen, um diese gegen bloßes Entfernen zu sichern. Mittlerweile ist die Anlage wieder betriebsbereit. Durch diese Aktion wurde die Anlage nicht beschädigt.
Das Polizeirevier Weil am Rhein, Telefon 07621 97970, sucht Zeugen, welche Hinweise zu den Unbekannten geben können.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Eimeldingen: Stationärer Blitzer außer Gefecht gesetzt – Zeugensuche!

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5020807
Presseportal Blaulicht