POL-FR: Waldshut-Tiengen: Fußgängerin auf Zebrastreifen angefahren

15.09.2021 – 11:39

Polizeipräsidium Freiburg

Am Dienstag, 14.09.2021, gegen 17:15 Uhr, ist eine Fußgängerin in WT-Tiengen angefahren worden, die gerade auf einem Zebrastreifen die Straße überquerte. Die 58 Jahre alte Fußgängerin erlitt eine Fußverletzung und kam zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Sie hatte in der Hauptstraße den Fußgängerüberweg in Höhe des Löwendenkmals überschritten und war dabei vom herannahenden Pkw einer 75-jährigen Frau touchiert worden. Der Fuß der Fußgängerin dürfte vom Rad überrollt worden sein. Am Auto entstand, wenn überhaupt, nur geringfügiger Sachschaden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Waldshut-Tiengen: Fußgängerin auf Zebrastreifen angefahren

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5020786