LPI-NDH: Verdächtiger spricht Kind an Schule an

15.09.2021 – 14:46

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Ein besorgter Vater meldete sich am Mittwochmittag bei der Polizei und gab an, dass seine 11-jährige Tochter an der Lessingschule Am Salzagraben von einem Fremden angesprochen wurde. Er hatte die Arme ausgebreitet, in die das Kind laufen sollte. Das Mädchen reagierte richtig. Sie schrie, lief davon und erzählte ihrem Vater von der Situation. Durch sofort eingeleitete umfangreiche polizeiliche Maßnahmen wurde ein 79-jähriger Mann ermittelt. Er bestätigte den Vorfall, konnte aber keinen plausiblen Grund nennen, warum er das Mädchen ansprach. Der Mann wurde eindringlich belehrt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Verdächtiger spricht Kind an Schule an

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5021154
Presseportal Blaulicht