POL-FR: Weil am Rhein: “Schwarzfahrer” beißt Polizeibeamten in die Hand

16.09.2021 – 11:36

Polizeipräsidium Freiburg

Ein Mann hat am Mittwochabend, 15.09.2021, an einer Haltestelle der Straßenbahn in Weil am Rhein einen Polizeibeamten in die Hand gebissen. Gegen 18:20 Uhr war der 27 Jahre alte Mann von einem Kontrolleur in der Tram ohne Fahrschein ertappt worden. Da der Tatverdächtige flüchten wollte, wurde die verständigt. Gegenüber der Polizei verweigerte er die Herausgabe seiner Personalien, weshalb er durchsucht werden sollte. Dagegen wehrte sich der Tatverdächtige und schlug um sich. Einem Polizeibeamten biss er ins Handgelenk. Dem Mann wurden die Handschließen angelegt und er wurde auf das Polizeirevier gebracht. Dort konnten die Personalien festgestellt werden. Ein weiterer Polizeibeamter erlitt durch die Gegenwehr des Mannes eine Verstauchung, der Mann selbst eine Schürfwunde am Knie.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Weil am Rhein: “Schwarzfahrer” beißt Polizeibeamten in die Hand

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5021945
Presseportal Blaulicht