IG Metall ruft für Freitag zu Warnstreiks und Kundgebungen bei Airbus auf

Hamburg (AFP) – Im Streit um den geplanten Umbau des europäischen Luftfahrtkonzerns Airbus ruft die IG Metall am Freitag zu Warnstreiks und Kundgebungen bei Airbus und dem Tochterunternehmen Premium Aerotec auf. Geplant seien Arbeitsniederlegungen teilweise über mehrere Schichten, etwa in Hamburg und Augsburg bis zum nächsten Morgen, teilte die Gewerkschaft am Donnerstag mit. Kundgebungen soll es in den Airbus-Werken Bremen, Hamburg und Stade sowie bei Aerotec in Varel und Augsburg geben.

Die IG-Metall reagiert damit auf die festgefahrenen Verhandlungen über die Zukunft der Standorte. Die Gewerkschaft fordert konkrete Zusagen zur Absicherung der Beschäftigung an den Standorten wie eine Abfindung von drei Bruttomonatsgehältern je Beschäftigungsjahr bei einem Sockelbetrag von 25.000 Euro, sollten Beschäftigte ihren Job verlieren. 

Zudem sollen eine Härtefallregelung für IG-Metall-Mitglieder sowie zweijährige Qualifizierungsmaßnahmen bei Fortzahlung der Bezüge vereinbart werden. Die IG Metall verlangt eine Laufzeit von zwölf Jahren für diese Regelung.

Bild: /

IG Metall ruft für Freitag zu Warnstreiks und Kundgebungen bei Airbus auf

AFP