POL-KA: (KA) Karlsruhe – Wahlplakate in Brand gesetzt – 25-jähriger Tatverdächtiger bei Fahndung festgestellt

17.09.2021 – 10:29

Polizeipräsidium Karlsruhe

Nach dem mehrerer Wahlplakate in der Rheinhafenstraße im Stadtteil Daxlanden konnten Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz bei der Fahndung am Donnerstag gegen 22.45 Uhr einen 25-jährigen Tatverdächtigen feststellen.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Mehrere Anrufer hatten der zuvor brennende Wahlplakate entlang der Rheinhafenstraße gemeldet. Der junge Mann war in dortiger Nä aufgrund der zutreffenden Zeugenbeschreibungen kontrolliert worden.

Zwischen der Rheinhafenstraße im Bereich der Bundesstraße 36 und der Agathenstraße sind insgesamt vier an Laternenmasten befestigte Plakate völlig verbrannt, so dass auch eine Zuordnung bezüglich einer nicht mehr möglich war.

Weitere Ermittlungen führt hierzu das Polizeirevier Karlsruhe-West.

Ralf Minet, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Wahlplakate in Brand gesetzt – 25-jähriger Tatverdächtiger bei Fahndung festgestellt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5022834
Presseportal Blaulicht