POL-OS: Osnabrück: Fußgängerin ausgewichen und verunfallt – Polizei sucht Zeugen

17.09.2021 – 11:00

Polizeiinspektion Osnabrück

Am späten Donnerstagmittag, gegen 14.21 Uhr, befuhr eine 24-Jährige mit ihrem VW Polo die Ausfahrt des Parkhauses “Neustadt Caré” und beabsichtigte an der Einmündung zur “Kommenderiestraße” nach rechts in diese einzubiegen. Kurz darauf überquerte eine unbekannte Fußgängerin die Fahrbahn ohne auf den und die Polofahrerin zu achten. Die Autofahrerin aus Versmold wich daraufhin nach rechts aus, um eine Kollision mit der Frau zu verhindern. Dabei beschädigte sie den Metallzaun des Parkhauses, der sich rechts neben dem Gehweg befindet. Nach dem entfernte sich die Fußgängerin von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Unbekannte war 60 bis 70 Jahre alt und trug eine graue Jacke. Sie hatte eine gelbe Handtasche bei sich und trug eine blaue Hose. Die aus Osnabrück sucht nun nach der Fußgängerin und bittet Zeugen, die Hinweise auf die Verursacherin geben können, sich unter 0541/327-2315 oder -2215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Osnabrück: Fußgängerin ausgewichen und verunfallt – Polizei sucht Zeugen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5022929
Presseportal Blaulicht