POL-K: 210917-3-K Unfallflucht in Porz-Wahnheide – Polizei sucht schwarzes Auto mit Frontschaden

Köln

Nach einer Unfallflucht in Porz-Wahnheide am frühen Montagmorgen (13. September) fahndet die Polizei nach einem schwarzen mit Frontschaden. Fahrzeugtyp und Kennzeichen sind unbekannt.

Um kurz nach Mitternacht waren Polizisten auf das schwarze Auto aufmerksam geworden, da der Fahrer beim Anblick des Streifenwagens an der Kreuzung Kitschburger Straße/Alte Heide schlagartig zurückgesetzt hatte und über die Guntherstraße in Richtung Heidestraße geflüchtet war. Als die Polizisten die Verfolgung des außer Sicht geratenen Autos aufnahmen, trafen sie an der Kreuzung Neue Heide/Bieselweg auf einen stark beschädigten Ford Focus, den der Fahrer des gesuchten Fahrzeugs offenbar gerammt hatte.

Zeugen, die Angaben zu einem schwarzen Pkw mit Frontschaden und/oder dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei..de beim Verkehrskommissariat 2 zu melden. (cs/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 210917-3-K Unfallflucht in Porz-Wahnheide – Polizei sucht schwarzes Auto mit Frontschaden

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5023262
Presseportal Blaulicht