POL-FR: Rheinfelden/ Warmbach: Nötigung im Straßenverkehr – Polizei sucht Zeugen!

17.09.2021 – 10:58

Polizeipräsidium Freiburg

Ein Mercedes-Fahrer befuhr am Donnerstag, 16.09.2021, gegen 16.20 Uhr, die Warmbacher Straße aus Herten herkommend. Zunächst überholte er auf Höhe der Einmündung zur Hertener Straße einen vor ihm fahrenden dunklen VW, besetzt mit einer weiblichen Person. Anschließend fuhr er bis zur Mouscron-Allee und fuhr einer 27-jährigen Fahrzeugführerin so dicht auf, dass diese weder das Kennzeichen, noch die Frontscheinwerfer sehen konnten. Sie fühlte sich genötigt, schneller zu fahren, was sie aber nur kurzzeitig tat. Auf Höhe der Einmündung zur Mouscron-Allee beschleunigte der Mercedes-Fahrer und fuhr über die Sperrfläche auf die Linksabbiegerspur zum Abbiegen. Der Mercedes-Fahrer war zwischen 40 und 50 Jahre alt, hatte kurze, dunkle Haare, einen Dreitagebart und ein südländisches Aussehen. Das Polizeirevier Rheinfelden (07623/74040) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die weibliche Person in dem dunklen VW, welche von dem Mercedes-Fahrer zuerst überholt wurde, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen.

md/ma

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Rheinfelden/ Warmbach: Nötigung im Straßenverkehr – Polizei sucht Zeugen!

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5022920
Presseportal Blaulicht