POL-FR: Rheinfelden: Unaufmerksamkeit verursacht hohen Sachschaden

17.09.2021 – 10:56

Polizeipräsidium Freiburg

Zu einem mit 12000 Euro Sachschaden kam es am Donnerstag, 16.09.2021, gegen 21.30 Uhr, in der Ottwanger Straße. Diese befuhr ein 18 Jahre alter Mann mit seinem Land Rover von Ottwangen in Richtung Adelhausen. Auf halber Strecke zwischen den Örtlichkeiten blinkte er, um nach links in einen dortigen Feldweg abzubiegen. Ein hinter ihm fahrender 30 Jahre alter VW-Fahrer schätzte die Situation falsch ein und überholte. Es kam zum Zusammenstoß mit dem abbiegenden Land Rover. Beide Fahrer blieben unverletzt. Am Land Rover entstand Sachschaden von rund 7000 Euro, am VW von 5000 Euro.

md/ma

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Rheinfelden: Unaufmerksamkeit verursacht hohen Sachschaden

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5022918
Presseportal Blaulicht