POL-HB: Nr.: 0704 –Einsätze im Viertel–

Bremen

-Ort: Bremen-Mitte, Östliche Vorstadt
Zeit: 18.09.21 – 19.09.21

In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag hatte die Polizei speziell im Viertel wieder viel zu tun. Es kam zu Lärmbelästigungen, Schlägereien und einigen Straßenrauben.

Aufgrund des Bundesligaspiels versammelten sich in der Nacht mehr Menschen als sonst im erweiterten Bereich des Sielwalls. In einer insgesamt aufgeheizten Stimmung kam es zu der ein oder anderen Auseinandersetzung durch die vorwiegend alkoholisierten Personen. Die Einsatzkräfte mussten mehrfach Fußballspiele auf der Sielwallkreuzung unterbinden und verstärkt darauf achten, dass Rettungswege freigehalten wurden. Die Polizistinnen und Polizisten erteilten mehrere Platzverweise gegen Unverbesserliche und fertigten zudem Strafanzeigen wegen Beleidigungen. Ein Streifenwagen wurde mit einer Flasche beworfen, der Werfer konnte gestellt werden. Gegen 1 Uhr wurde ein 52 Jahre alter Mann im Ostertorsteinweg von zwei Männern in eine Seitenstraße gezogen und zu Boden gebracht. Die Räuber entwendeten seine teure Armbanduhr der Marke Rolex und flüchteten unerkannt. Der Bremer zeigte die Tat erst später an. Die Täter wurden als etwa 30 Jahre alt, mit kurzen schwarzen Haaren und dunklem Teint beschrieben. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0704 –Einsätze im Viertel–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5024110
Presseportal Blaulicht