POL-K: 210919-2-K Alkoholisierter E-Scooter-Fahrer erleidet nach Sturz schwerste Kopfverletzungen – Notoperation

Köln

Am Samstagmorgen (18. September)) ist ein mutmaßlich stark alkoholisierter 22-Jähriger nach einem Sturz mit einem E-Scooter mit schwersten Kopfverletzungen in ein eingeliefert worden. Zeugenaussagen zufolge war der junge Mann gegen 8.30 Uhr mit einem Leihscooter in Köln-Bickendorf Schlangenlinien fahrend auf dem Häuschensweg unterwegs, als er mit einem geparkten BMW kollidierte, mit dem Kopf auf den Asphalt aufschlug und bewusstlos liegen blieb. (as/rr)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei..de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 210919-2-K Alkoholisierter E-Scooter-Fahrer erleidet nach Sturz schwerste Kopfverletzungen – Notoperation

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5024231
Presseportal Blaulicht