Mann in Berlin mit Verkehrswarnbake krankenhausreif geschlagen

Berlin () – Im Berliner Stadtteil Charlottenburg soll ein Mann in der Nacht zu Sonntag einen anderen Mann mit einer Verkehrswarnbake geschlagen und schwer verletzt haben. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet ein 37-Jähriger mit einer Frau in Streit, woraufhin deren Lebensgefährte den 37-Jährigen angriff, wie die am Sonntag mitteilte. Er habe den am Boden liegenden Mann mehrmals mit dem Absperrelement geschlagen.

Danach sei der mutmaßliche Täter geflüchtet. Der 37-Jährige wurde mit einem Schädelbruch ins gebracht, Lebensgefahr bestand laut Polizei aber nicht. Der Verdächtige wurde später zu Hause festgenommen.

Bild: © AFP/Archiv Ina FASSBENDER / In Berlin hat ein Mann einen anderen mit einer Absperrbake geschlagen.

Mann in Berlin mit Verkehrswarnbake krankenhausreif geschlagen

AFP