POL-FR: Freiburg: Nach Streitigkeit zwischen Autofahrer mit Schußwaffe bedroht – Zeugen gesucht

21.09.2021 – 12:17

Polizeipräsidium Freiburg

Am Montagnachmittag, 20.09.2021, gegen 16.10 Uhr, kam es offenbar in Freiburg, im Bereich der Escholzstraße, Ecke Egonstraße zu einer Streitigkeit zwischen zwei Fahrzeugführern.
Laut einer Zeugenaussage hatte der Fahrzeugführer eines schwarzen Mercedes im Verlauf der verbalen Streitigkeit eine silberne Schusswaffe gezogen und den anderen Verkehrsteilnehmer damit bedroht.
Dieser habe sich daraufhin erschrocken in sein Fahrzeug begeben und habe die Örtlichkeit fluchtartig verlassen.

Der Fahrer des schwarzen Mercedes, sei ebenfalls wieder in sein Fahrzeug gestiegen, in dem sich auch eine Frau und befanden, und sei davon gefahren.

Im Zuge der eingeleiteten Fahndung konnte er wenig später durch Polizeikräfte angetroffen und einer Kontrolle unterzogen werden.
Bei der anschließenden Durchsuchung konnte eine entsprechende, vom Zeugen beschriebene Schußwaffe jedoch nicht aufgefunden werden.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord (Tel.: 0761-882-4221) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen die den Vorfall beobachtet haben und weitere Hinweise geben können. Auch der beschriebene Fahrzeugführer, welcher offenbar bedroht wurde, wird gebeten sich bei der zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Freiburg: Nach Streitigkeit zwischen Autofahrer mit Schußwaffe bedroht – Zeugen gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5026012
Presseportal Blaulicht