POL-FR: Freiburg: Schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden

21.09.2021 – 13:35

Polizeipräsidium Freiburg

Ein schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden hat sich am 21.09.2021 gegen 8.45 Uhr auf der Paduaallee in Freiburg ereignet. Dabei kamen nach aktuellem Kenntnisstand zwei Fahrzeugführer zu Schaden. Über die Schwere der Verletzungen sowie zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine gesicherten Informationen vor.

Nach derzeitigem Kenntnisstand verlor ein in Richtung Gundelfingen fahrender 69-jähriger Pkw-Fahrer möglicherweise aufgrund einer medizinischen Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und touchierte über mehrere hundert Meter die Mittelleitplanke. Anschließend stieß er mit einem auf dem rechten Fahrstreifen in dieselbe Richtung fahrenden Pkw eines 22-Jährigen zusammen. Das des 22-Jährigen überschlug sich und kam kurz vor der Brücke, welche über die Elsässerstraße führt, auf dem Dach zum Liegen. Das unfallverursachende Fahrzeug kam kurz nach dem Zusammenstoß ebenfalls zum Stehen. Beide Fahrzeugführer mussten medizinisch versorgt werden.

Während der Rettungsarbeiten musste die Fahrbahn in Richtung Norden zeitweise komplett gesperrt werden, es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Gegen 12 Uhr konnte die Fahrbahn wieder vollständig freigegeben werden.

oec

Medienrückfragen bitte an:

Özkan Cira
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882 1018
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Freiburg: Schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5026154
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)