POL-MA: Lobbach-Waldwimmersbach: Haus in Vollbrand; Ursache noch unklar; Pressemitteilung Nr. 3

21.09.2021 – 16:19

Polizeipräsidium Mannheim

Auch einen Tag nach dem eines Hauses in der Ortsmitte von Waldwimmersbach ist die Ursache noch unklar.

Die Brandexperten der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg haben die weiteren Ermittlungen übernommen. Nach den derzeitigen Erkenntnissen ist das Gebäude einsturzgefährdet.

Die Ermittlungen im Inneren des Gebäudes, insbesondere die Ermittlung der Brandausbruchsstelle, können erst dann aufgenommen werden, wenn ein gefahrloses Betreten möglich ist. Hierzu bedarf es allerdings erst einer Freigabe durch einen sachverständigen Statiker.

Das Feuer in dem Wohnhaus in der Hauptstraße war am Montagnachmittag, kurz nach 14 Uhr aus bislang unbekannten Gründen ausgebrochen und hatte einen Schaden in noch unbekannter Hö verursacht. Eine Feuerwehrfrau wurde bei der Brandbekämpfung leicht verletzt -leichte Rauchgasvergiftung und leichte Brandwunde- und zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht.

Die freiwilligen Feuerwehren aus Waldwimmersbach, Lobenfeld, Meckesheim und Schönbrunn waren im Einsatz.

Die Durchgangsstraße in Waldwimmersbach war rund sieben Stunden voll gesperrt. Kurz nach 21 uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben. Der wurde in der Zeit örtlich umgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Lobbach-Waldwimmersbach: Haus in Vollbrand; Ursache noch unklar; Pressemitteilung Nr. 3

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5026397
Presseportal Blaulicht