Aktuelle PNews: ENGIE Group verwendet Ecoppia zur Bereitstellung von …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Aktuelle PNews: ENGIE Group verwendet Ecoppia zur Bereitstellung von … » Nachrichten Heute

Presseportal.de
6 min

Herzlia, Israel (ots/PRNewswire) –

Vorteile von Ecoppias automatischem wasserlosen Roboter-Reinigungssystem für Solarmodule begünstigen erfolgreiche Offerte für Indiens hochmodernen Solarpark Bhadla

Ecoppia, der weltweit führende Entwickler von wasserlosen Roboter-Reinigungslösungen für Solarmodule, gab heute einen Vertrag mit Solairedirect India bekannt, einem Tochterunternehmen des multinationalen Energiekonzerns ENGIE. Inhalt des Vertrags ist der Einsatz von Ecoppias automatischem Reinigungssystem im 10.000 Hektar großen Bhadla Solarpark in Jodhpur (im indischen Bundesstaat Rajasthan) mit einer Leistung von 2.255 MW.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161206/446215 )

Die Lösung des Unternehmens soll bei einer Produktionskapazität von 168 MWp von insgesamt 190 MWp eingesetzt werden und setzt damit Ecoppias Engagement für die Zusammenarbeit mit großen multinationalen Energiekonzernen mit besonderem Schwerpunkt auf den indischen Markt fort.

Der Bhadla Solarpark liegt in einer ausgedehnten Wüstenregion und ist regelmäßig Sandstürmen ausgesetzt, die die Energieproduktion innerhalb weniger Minuten um bis zu 40 % reduzieren können. Herkömmliche arbeitsaufwändige Methoden zur Reinigung der Solarmodule auf Wasserbasis sind weder kosteneffizient noch schnell genug, wenn eine umgehende Wiederherstellung nach Sandstürmen betriebsnotwendig ist, um die Stromerzeugungskosten (LCOE) möglichst gering zu halten.

Um die Produktionsausfälle durch Verschmutzung zu minimieren und für eine durchgehende Spitzenleistung zu sorgen, werden Ecoppias Roboter die Reinigung an ENGIEs Standort in Bhadla nachts durchführen.

Ecoppia ist die einzige Lösung, die in der Lage ist, eine Spitzenenergieproduktion aufrechtzuerhalten und die Solarzellen nach einem Sturm innerhalb weniger Stunden zu reinigen, ohne Wasser oder externen Strom zu verbrauchen. Darüber hinaus bietet nur Ecoppia echte Transparenz bei den Kosten für Wartung und Betrieb über eine 25-jährige Lebensdauer, wenn Bedenken hinsichtlich der Verfügbarkeit von Wasser und der steigenden Arbeitskosten eine Schlüsselrolle bei der strategischen Entscheidungsfindung spielen.

Durch den Einsatz von Ecoppia an seinem Standort wird ENGIE voraussichtlich mehr als 1,5 Milliarden Liter Wasser sparen und seine Betriebskosten drastisch reduzieren.

Ecoppia hat bereits 70 Millionen Solarmodule gereinigt und bei Design und Bereitstellung eng mit ENGIE zusammengearbeitet sowie seinen Erfahrungsschatz aus der Zusammenarbeit mit führenden Stromkonzernen wie Adani Power, SunEdison und NTPC eingesetzt, um die Einführung möglichst effizient zu gestalten und die Rendite zu optimieren. Die Bekanntgabe erfolgt überdies unmittelbar nach Ecoppias kürzlicher Verlagerung seiner Produktionsstätten nach Indien sowie der Eröffnung seines neuen Hauptsitzes für Asien im indischen Gurgaon.

„Wir rechnen damit, dass wir unsere Produktion dank Ecoppias revolutionärem Reinigungssystem deutlich steigern und unsere Kosten drastisch senken können. Diese Art von technischem Durchbruch kommt nicht nur unseren eigenen geschäftlichen Interessen, sondern dem kompletten Bereich für Solarenergie zugute“, so Gaurav Sood, Managing Director bei Solairedirect India. „Wir sind stolz, dass wir als einer der weltweit ersten Anbieter von Solarenergie Ecoppias hochmodernes Modell zur autonomen robotergestützten Modulreinigung übernehmen.“

„Wir sind stolz darauf, mit zukunftsgerichteten Unternehmen wie ENGIE an etwas zu arbeiten, das wahrhaft eine Revolution im Bereich der erneuerbaren Energien darstellt“, erklärt Eran Meller, CEO von Ecoppia. „Indem wir eine kosteneffiziente Modulreinigung für den Alltagseinsatz garantieren, haben wir einen neuen Standard für die Leistung der Anlagen geschaffen, der die Haltung von Betreibern, Investoren und Regierungen im Hinblick auf die Vorteile der Solarenergie verändert“, fasst er zusammen.

Über ENGIE

ENGIE entwickelt seine Geschäftsbereiche (Strom, Erdgas, Energiedienstleistungen) anhand eines Modells auf Grundlage eines verantwortungsbewussten Wachstums, um die großen Herausforderungen des Energiewandels hin zu einer Wirtschaft mit geringem CO2-Ausstoß zu bewältigen: Zugang zu nachhaltiger Energie, Abmilderung und Bewältigung des Klimawandels sowie rationaler Einsatz von Ressourcen. Der Konzern versorgt Individuen, Städte und Unternehmen mit höchst effizienten und innovativen Lösungen, die im Wesentlichen auf seinem Fachwissen in vier Kernbereichen beruhen: Erneuerbare Energie, Energieeffizienz, Flüssigerdgas und digitale Technik. ENGIE beschäftigt weltweit 154.950 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2015 Umsätze in Höhe von 69,9 Mrd. Euro. Der Konzern ist an den Börsen von Paris und Brüssel börsennotiert (ENGI) und in den wichtigen internationalen Indizes vertreten: CAC 40, BEL 20, DJ Euro Stoxx 50, Euronext 100, FTSE Eurotop 100, MSCI Europe, DJSI World, DJSI Europe und Euronext Vigeo (World 120, Eurozone 120, Europe 120 und France 20).

http://www.engie.com/en/group.

Über Ecoppia

Ecoppia entwickelt und produziert innovative Lösungen zur Reinigung von Solarmodulen und maximiert so auf kostengünstige Weise die Leistungsfähigkeit industrieller Anlagen. Die automatisierte wasserlose Technik des Unternehmens entfernt Tag für Tag Verunreinigungen von den Modulen und garantiert damit Spitzenleistungen auch unter anspruchsvollsten Bedingungen in Wüstengegenden. Als Privatunternehmen, das von prominenten und erfahrenen internationalen Investmentfonds unterstützt wird, arbeitet Ecoppia weltweit mit den größten Stromkonzernen zusammen und reinigt Monat für Monat Millionen von Solarmodulen. Weitere Informationen über Ecoppia finden Sie auf http://www.ecoppia.com.

Quellenangaben

Textquelle:Ecoppia, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/119080/3505720
Newsroom:Ecoppia
Pressekontakt:Anat Cohen Segev
VP Marketing
Ecoppia
acohen@ecoppia.com
+972-9-8917000
Aktuelle PNews: ENGIE Group verwendet Ecoppia zur Bereitstellung von …
Bitte bewerten!

Hat Ihnen die News gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln ...

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Apple Smartphone App | Google Smartphone App
Presseportal.de

www.presseportal.de – Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.