Evergrande kündigt pünktliche Zinszahlung in Millionenhöhe an

Peking () – Der hochverschuldete chinesische Immobilienkonzern Evergrande hat eine pünktliche Zinszahlung in Millionenhö versprochen und setzt damit auf eine Beruhigung der Finanzmärkte. In einer Mitteilung an die in Shenzhen erklärte das am Mittwoch, einen Plan zur Zahlung von für eine bis 2025 laufende inländische Anleihe vereinbart zu haben. Laut der Bloomberg haben die Zahlungen einen Umfang von 232 Millionen Yuan (30,5 Millionen Euro).

Die am Donnerstag fällige Zahlung könnte die unmittelbar drohende Pleite von Evergrande zunächst verhindern, das Unternehmen äußerte sich aber nicht zu weiteren Verbindlichkeiten, die am Donnerstag fällig werden. Insgesamt ächzt das Unternehmen unter einem Schuldenberg von umgerechnet 260 Milliarden Euro und hat Finanzmärkte damit in Aufruhr versetzt.

Bei einer Pleite des Großkonzerns drohen fatale wirtschaftliche Folgen. Noch ist fraglich, wie die chinesische auf die Schieflage reagieren wird.

Bild: © AFP/Archiv Noel Celis / Häuser von Evergrande

Evergrande kündigt pünktliche Zinszahlung in Millionenhöhe an

AFP