LPI-GTH: Reh kollidiert mit Seat

22.09.2021 – 10:10

Landespolizeiinspektion Gotha

Kurz vor Mitternacht ereignete sich auf der K 13 zwischen Waltershausen und Hörselgau ein Wildunfall, bei welchem ein Reh an der Unfallstelle verendete. Ein 39-Jähriger Toyota-Fahrer kollidierte mit dem Wild in der Nähe von Waltershausen, als das Reh plötzlich die Fahrbahn überquerte. Das Fahrzeug war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (rz)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Gotha
Telefon: 03621-782506
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Reh kollidiert mit Seat

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5026753
Presseportal Blaulicht