POL-FR: Freiburg: Radfahrer entfernt sich unerlaubt von Unfallstelle – Zeugenaufruf

22.09.2021 – 11:06

Polizeipräsidium Freiburg

Bereits am Freitag, 17.09.21, ereignete sich um 21.10 Uhr ein Verkehrsunfall im Bereich der Kreuzung Besanconallee/Opfinger Straße in Freiburg.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug die Opfinger Straße von Opfingen kommend und bog an der Kreuzung Opfinger Straße/Besanconallee auf die Besanconallee in Richtung Paduaallee nach links ab. Zeitgleich befuhr ein unbekannter Radfahrer den Radweg aus dem Rieselfeld kommend in Richtung Weingarten. An der dortigen kombinierten Ampel für Radfahrer und Fußgänger soll der Radfahrer nach Zeugenaussagen bei Rotlicht die Besanconallee überquert haben. Hierbei kollidierte er mit dem dort fahrenden Pkw.

Der Radfahrer verließ anschließend die Unfallörtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es soll sich um eine circa 30-40-jährige männliche Person gehandelt haben. Diese war laut Zeugenaussagen dunkel gekleidet und hatte kein Licht am Fahrrad. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro.

Nach Vernehmung von Zeugen wurde nachträglich bekannt, dass eine unbekannte Passantin dem Radfahrer beim Aufstehen behilflich gewesen sein soll. Die unbekannte Passantin sowie mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Freiburg, Tel. 0761/882-3100, in Verbindung zu setzen.

VG BAB/oec

Medienrückfragen bitte an:

Özkan Cira
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882 1018
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Freiburg: Radfahrer entfernt sich unerlaubt von Unfallstelle – Zeugenaufruf

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5026857
Presseportal Blaulicht