POL-MA: Weinheim / Rhein-Neckar-Kreis: Brand im Kabelschacht an einer Straßenbahnhaltestelle löst Feuerwehreinsatz aus – Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung und sucht Zeugen

22.09.2021 – 12:29

Polizeipräsidium Mannheim

An der RNV-Haltestelle Bahnhof in der Bergstraße geriet am Mittwochmorgen gegen 01.10 Uhr Unrat in einer Kunststoff-Auffangschale einer Gully-Schachtabdeckung in . Die Auffangschale schmolz, das Feuer verbreitete sich im Schacht und griff auf die im Schacht befindlichen Kabel über. Diese wurden hierbei derart beschädigt, dass die Beleuchtungseinrichtung der Haltestelle sowie beide Ticketautomaten ausfielen. Die Straßenbeleuchtung war hiervon nicht betroffen.
Die Freiwillige Weinheim brachte das Feuer zwar schnell unter Kontrolle, für die Dauer des Einsatzes aber musste der Bahnverkehr stillgelegt werden. Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden.
Ursächlich für das Feuer war vermutlich eine brennende Zigarette, die unachtsam in den Gully geworfen worden war.
Die ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Brandursache geben können, sich mit dem Polizeirevier Weinheim, Tel.: 06201 1003-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Strickler
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Weinheim / Rhein-Neckar-Kreis: Brand im Kabelschacht an einer Straßenbahnhaltestelle löst Feuerwehreinsatz aus – Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung und sucht Zeugen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5027067
Presseportal Blaulicht