POL-OG: Offenburg – Vorläufige Festnahme

22.09.2021 – 13:28

Polizeipräsidium Offenburg

Ein aufmerksamer Zeuge und das schnelle Einschreiten der Beamten des Polizeireviers Offenburg sorgten am frühen Mittwochmorgen dafür, dass zwei mutmaßliche Diebe dingfest gemacht werden konnten. Ein Anwohner in der Lise-Meitner-Straße alarmierte kurz nach 2 Uhr die Polizei, da er verdächtige Geräusche wahrgenommen hatte. Im Rahmen der Anfahrt nahmen die Ermittler unweit des mutmaßlichen Tatorts einen mit zwei Personen besetzten Pkw mit französischer Zulassung genauer unter die Lupe. Da die beiden 38 und 40 Jahre alten Männer Werkzeug mit sich führten und aus einem in unmittelbarer Nähe geparkten Auto der Katalysator ausgebaut war, klickten die Handschellen. Nach ersten Erkenntnissen dürfte das Duo kurz zuvor mit den mitgeführten Hilfsmitteln versucht haben, den Katalysator zu entwenden. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer des Wagens ohne Führerschein und unter mutmaßlichem Drogeneinfluss am Steuer seines Wagens saß. Von der Staatsanwaltschaft Offenburg wurde beim Amtsgericht Offenburg Haftbefehl gegen die beiden georgischen Staatsangehörigen beantragt. Sie werden im Verlauf des heutigen Mittwochs einem Haftrichter vorgeführt.

/ya

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Offenburg – Vorläufige Festnahme

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5027160
Presseportal Blaulicht