LPI-NDH: Autofahrer mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen

22.09.2021 – 15:00

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Ein 77-jähriger Autofahrer musste am Mittwochvormittag mit einem Rettungshubschrauber ins gebracht werden. Er war zuvor mit seinem Suzuki im Bereich der Breitenbacher Straße unterwegs, als er mit einem Hyundai kollidierte. Der Mann hatte plötzlich gesundheitliche Probleme und sein nicht mehr unter Kontrolle. Seine 77-jährige Beifahrerin kam ebenfalls vorsorglich ins Krankenhaus. Der Fahrer des Hyundai blieb unverletzt. Bis ca. 12 Uhr mussten sich die Autofahrer auf Verkehrsbeeinträchtigungen an der Unfallstelle einstellen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Autofahrer mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5027327
Presseportal Blaulicht